Struktur

Struktur und Organisation


Der Verein leben eben e.V.

ist auf der Grundlage „selbstbestimmtes Wohnen und Integration in die Gesellschaft“ aufgebaut.

Ziel des Vereins ist es, jungen erwachsenen Menschen mit unterschiedlichen geistigen und/oder körperlichen Behinderungen über eine individuelle Betreuung ein gemeinsames Leben im Rahmen einer Wohngemeinschaft oder auch in einer Einzelbetreuung in der eigenen Wohneinheit zu ermöglichen.

Hierfür sollen die zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel, durch die Verwendung des persönlichen Budgets, komplett in die Betreuung der Bewohner investiert werden. Im Gegensatz zu gewerblichen Anbietern verfolgt der Verein keine Gewinnorientierung.

Am 24.03.2011 erfolgte die Gründung des Vereins von engagierten Eltern und Unterstützern, um für ihre behinderten Töchter und Söhne innerhalb einer bestehenden Wohngemeinschaft die zugehörige Betreuungsstruktur zu schaffen.

Am 01.05.2017 konnte der Verein seine Arbeit aufnehmen und startete mit 33 engagierten und ausgebildeten Mitarbeitern aus den Bereichen Heilerziehung, Pädagogik und Krankenpflege.

Der Vorstand setzt sich zur Zeit aus folgenden Personen zusammen.

1. Vorsitzender: Dr. Thomas Brenke
2. Vorsitzende: Ursula Kramer

Kassenwart: Andreas Kleffmann
Schriftführerin: Birgit Marianne Blum

Der Verein leben eben e.V. ist als gemeinnüziger Verein beim Amtsgericht Wuppertal unter VR 30159 im Vereinsregister eingetragen.



Satzung und Vereinsregister leben eben e.V.

Unsere erste Betreuungsaufgabe

Die Bewohner der „Villa Handicap e.V.“

In Wuppertal, Bornscheuer Str. 32, befindet sich das gemeinsame Haus, in dem seit Mai 2015 zehn junge Menschen, mit unterschiedlichen Behinderungen, als Wohngemeinschaft zusammen leben.

Gemäß den Belangen und Vorgaben der Bewohner, bzw. deren gesetzlichen Betreuer, sowie der notwendigen individuellen Hilfepläne und Vorgaben des LVR sichern wir seit 01.05.2017 die Betreuung der jungen Leute.
Darüber hinaus erfüllen wir alle SGB V Leistungen der Krankenkassen, auch in Bezug auf individuelle Nachtwachen.

Wir suchen den regelmäßigen Austausch mit den gesetzlichen Betreuern der Bewohner zur Koordination von Wünschen und Kritik zur Betreuung, sowie zur Abstimmung zu Belangen des Hauses und der einzelnen Wohnungen.

Leben eben e.V. strebt für die Zukunft, im Sinne des LVR sowie im Verständnis zu einer überprüfbaren Qualitätssicherung, die Anerkennung in Form der Leistungsprüfungsvereinbarung (LPV) mit dem LVR an, obwohl diese für das persönliche Budget nicht Voraussetzung ist.

Ein beispielhaftes Bewohnerzimmer, nach eigenen Vorgaben und Wünschen gestaltet.


leben eben e.V.

leben eben e.V. – Ziele als Betreuungsdienstleister

  • Vollständige Erfüllung der Betreuungsleistungen ohne gewerbliche Gewinnabsicht.
  • Überarbeitung/Anpassung der individuellen Hilfepläne, auf realistische und sachlich begründete Zeitvorgaben, in Abstimmung mit dem LVR.
  • Ausarbeitung einer Leistungsprüfungsvereinbarung (LPV) mit dem LVR.
  • Erfüllung der SGB V –Vorgaben mit der Priorität examinierter Fachkräfte, für die Bewohner der „Villa Handicap“.
  • Wir wollen den unterschiedlichen Bedarfen eines jeden Bewohners gerecht werden, strukturieren jeden Tag nach den individuellen Hilfeplanvorgaben, koordinieren gemeinsame Abläufe und lassen Freiräume für spontane Aktivitäten.

Mehr erfahren Sie unter Versorgung und Arbeitstrukturen.

leben eben e.V.

Selbstbestimmtes Wohnen und Integration in die Gesellschaft

Ziel des Vereins ist es, jungen erwachsenen Menschen mit unterschiedlicher geistiger und/oder körperlicher Behinderung über eine individuelle Betreuung ein gemeinsames Leben in einer Wohngemeinschaft mit dem persönlichen Budget zu ermöglichen.

Social Links

REDAXO 5 rocks!